Radsport Journal Tourmann
/

Das Journal für den Profi Radsport

 

Bike Aid räumt bei der Tour of Singkarak ab

Singkarak Singkarak und  wenn ich es da nicht schaffe, dann versuch ich es in New York. Team Bike Aid braucht nicht nach New York. Die Jungs rocken mal wieder Indonesien.

Kennen sie die Sate Sticks. Gibt es heute ja in Holland in jeder Frittenbude. In Indonesien werden sie noch stilvoll auf Bananenblätter serviert. Und gebruzzelt werden sollten sie auf einem Holzfeuer. Heute würde die Berufsgenossenschaft sicher einschreiten, wenn man auf dem Deck eines Frachtschiffes ein Feuer anzünden würde um dort essen zu kochen. In meiner Jugend, in den Siebzigern, war das normal. Irgend wie mussten die 100 Arbeiter ja bekocht werden, die einen Monat dort an Bord mitreisten. Und die wollten sicher keine westliche Küche. Wir Jungens auch nicht. Und so haben wir am sogenannten Hotel Indonesia auch Schlange gestanden, um uns die Portionen auf Bananenblättern abzuholen. Lecker wars. Und scharf auch. Ich meine richtig scharf, besonder die Soßen. Denn ohne Sambal Olek ging da gar nichts.



Die heutige Etappe der Tour of Singkarak führt von  Kota Solok nach Payakumbuh. Sie war 105 km lang und hatte in der Mitte eine 10 km Anstieg mit gut 5 Prozent durchschnittlicher Steigung. Der Berg war fast 1000 Meter hoch. Heute ließen es die Favoriten in der Gesamtwertung mal gut sein. So kam die Ausreißergruppe mit einigen Vorsprung durch. Die letzten 40 km waren flach und es kam zu einen kleinen Sprintfinale von nur  3 Herren. 



Da zwei davon dem selben Team angehörten, nämlich Ningxia Sports Lottery, hätten man denken können, dass einer der beiden Herren die Sahne abscheffelt. Die Herren von der Sports Lottery haben sich aber verzockt und so gewann man wieder ein Fahrer vom Team Bike Aid die Etappe. Der Glückliche war der Südafrikaner Clint Hendricks. In der Gesamtwertung spielt er aber keine große Rolle. Hier ist das Ergebnis von gestern das Ergebnis von heute. Das bedeutet, Nikodemus Holler von Bike Aid bleibt weiterhin auf dem 3. Platz.

Ergebnis <<<<







 
ontent="9e0af36c45ef49dfb29cd36968b6be57" />