Radsport Journal Tourmann
/

Das Journal für den Profi Radsport

 

Nikodemus Holler gewinnt die letzte Etappe der Tour of Singkarak

Das deutsche Team Bike Aid hat bei der Tour  of Singkarak alles gegeben. Zwei Etappensiege und mehrere sehr gute Platzierungen. Dazu am Ende der zweite Platz in der Gesamtwertung für Nikodemus Holler. Mehr geht kaum.

Nikodemus HollerNikodemus Holler

Auf der letzten Etappe, die wieder für die Sprinter reserviert war, hat Holler noch einmal seine Klasse aufgezeigt. Er gewann die Etappe vor seinem Teamkollegen Lucas Carstensen, der beim Münsterland Giro noch alles kämpferischster Fahrer ausgezeichnet wurde. Die 10 Sekunden Zeitgutschrift reichten für Nikodemus Holler aber nicht mehr aus um die Gesamtführung zu übernehmen, da der Neuseeländer Jesse Ewart zeitgleich mit ihm ins Ziel kam. So wurde Holler mit 10 Sekunden Abstand Zweiter hinter Jesse Ewart vom Team Sapura Cycling bei der Tour of Singkarak in Indonesien. Beim nächsten Rennen werden die Fahrer des Teams Bike Aid aller Wahrscheinlichkeit nach bei der Tropicale Amissa Bongo in Gabun auf das Team Samsic Fortuneo mit André Greipel treffen. Das Rennen in Afrika findet vom 21.1. bis 27.1. statt.

Ergebnis <<<

 
ontent="9e0af36c45ef49dfb29cd36968b6be57" />