Radsport Journal Tourmann
/

Das Journal für den Profi Radsport

 

Nach 2019 ist es vorbei mit Team SKY

Noch eine Saison wird der Fernsehsender SKY der Namensträger für das erfolgreichste Radsport Team dieses Jahrzehnts sein. Dann wird er als Sponsor aus dem Radsport aussteigen. SKY ist seit 2010 Hauptsponsor des Teams und hat mit Wiggins, Froome und Thomas sechsmal die Tour de France gewonnen. Dazu kamen noch weitere Erfolge  bei anderen Grand Tours. So hat Froome in diesem Jahr den Giro d´Italia gewonnen.

SKY war nicht nur die Mannschaft  mit dem größten Budget, sie ist auch das bestorganisierte Team im Weltzirkus der Radfahrer. Durch ihre klar auf den Erfolg des Kapitäns ausgerichteten Strukturen erwies sie sich den anderen Teams bislang überlegen und das, obwohl sie die bei der letzten Tour lange zweigleisig gefahren sind.

Die  Teamleitung hat die Absicht, unter einem anderen Sponsor die Arbeit fortzusetzen. Team SKY war mit seinen Erfolgen nicht unumstritten. Es gab immer Dopinggerüchte, Insbesondere bei Sir Bradly Wiggins und bei Chris Froome. Dieses Jahr war der Start bei der Tour de France wegen der Salbutamol Affaire lange Zeit nicht gesichert.

Heute Nacht versendete das Team einen offenen Brief an die Fans. Darin bedankt sich die Teamleitung für die Treue der Fans. Es sei noch nicht sicher ob ein neuer Sponsor gefunden werden könne. Dieser müsste die Werte des Teams teilen. Gleichzeitig gibt es die Ankündigung, dieses Jahr noch einmal alles in die Waagschale zu werfen.

Man weiß ja von anderen Teams, wie etwa IAM, das dort im letzten Jahr noch einmal mit besonderer Härte gefahren wird. Einmal, weil die Fahrer sich zeigen wollen oder weil man einen potenziellen Sponsor beeindrucken möchte.

Team Fox, ein weiteres britisches Team, wird auch nach 2019 aufhören. 21st Century Fox hat eine Minderheitsbeteiligung beim Sender Sky. Ob es da zu einer Zusammenführung der Teams kommt ist noch nicht geregelt.


 
ontent="9e0af36c45ef49dfb29cd36968b6be57" />